Deutsche Bank Gruppe  |  Gesellschaftliche Verantwortung  |  Sammlung Deutsche Bank  |  Deutsche Guggenheim  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Kandinsky Prize: Gewinner 2008
Erste Schau der Sammlung Deutsche Bank im Mittleren Osten
Sammlung Deutschen Bank Unter den Linden für Besucher geöffnet
Turner Prize für Mark Leckey
Kunstengagement der Deutschen Bank ausgezeichnet
Ian Wallace in der Kunsthalle Zürich

drucken

weiterempfehlen

Ganz ohne Schock
Turner Prize 2008 geht an Mark Leckey




Kein töpfernder Transvestit, kein eingelegter Hai, kein Skandal - und schon sprachen Journalisten von einer der langweiligsten Turner Prize-Shortlists. Dabei besteht der Reiz der Arbeiten der vier Nominierten - Runa Islam, Mark Leckey, Goshka Macuga und Cathy Wilkes - gerade in ihrem Verzicht auf vordergründige Schock-Taktiken. Überraschend war es nicht, dass dann Leckey die bedeutendste britische Auszeichnung für zeitgenössische Kunst erhielt. Galt doch der 1964 geborene Künstler nicht nur bei den Buchmachern als der diesjährige Favorit. Nach Stars wie Madonna oder Yoko Ono durfte in diesem Jahr der Sänger Nick Cave den mit 25.000 Pfund dotierten Preis überreichen. Eine passende Wahl, schließlich ist Leckey, der auch in der Sammlung Deutsche Bank vertreten ist, selbst in seiner eigenen Band donAteller als Musiker aktiv.

In seinen Videos und Installationen setzt sich Leckey seit den 1990er Jahren mit Phänomenen der Popkultur auseinander. Etwa in dem Film-Essay Fiorucci Made Me Hardcore (1999), einer brillant montierten Hommage an die englische Clubszene der 1980er Jahre, der er den endgültigen Durchbruch verdankt. Sein Beitrag für die Ausstellung der Nominierten in der Tate Britain geht anhand von Beispielen, die von Hitchcock bis zu animierten Charakteren wie Homer Simpson und Felix the Cat reichen, Fragen der Wahrnehmung und Wirkung medialer Images nach. 2005 stellte der Frankfurter Portikus - unterstützt von der Deutsche Bank Stiftung - den Künstler vor. Seit diesem Jahr unterrichtet er auch als Dozent für Film an der dortigen Städelschule. 2007 erhielt Leckey den mit 75.000 Euro dotierten Central-Kunstpreis, der mit einer Einzelausstellung im Kölnischen Kunstverein verbunden war.






Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Erinnerung und Skulptur - Studiobesuch bei Anish Kapoor / 3M Project in New York / Reale Körper - Maria Lassnig im Interview / Im Menschenzoo – Jake & Dinos Chapman / Am Ende läuft doch alles über den Körper - Ralf Ziervogel / Malerei als Konstrukt - Bernhard Martin / Der Geist des Bauhauses ist das Experiment - Ein Interview mit Prof. Dr. Omar Akbar, Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau / Unglaubliche Sammlungsleistung - Städel-Direktor Max Hollein im Gespräch / 2008 California Biennial
On View
Memory - Anish Kapoor im Deutsche Guggenheim / Altniederländische Meisterwerke im Städel Museum / Deutsche Bank Stiftung fördert Frances Stark-Ausstellung im Portikus / Aktuelle Kunst aus Österreich im Essl Museum / Deutsche Bank unterstützt die 2008 California Biennial
Presse
Warten, bis sich der Nebel lichtet - Presse zur Frieze Art Fair 2008 / Gute Kunst im Überfluss - Kritiken zur 2008 California Biennial
Impressum  |   Rechtliche Hinweise  |   Zugänglichkeit  |   Cookie Notice
Copyright © 2012 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++