In dieser Ausgabe:
>> Pressemitteilung: Erstmalig eurpäische Ausgabe der NYT
>> Karin Sanders Projekt wordsearch
>> HANS ULRICH OBRIST im Gespräch mit KARIN SANDER
>> Karin Sander und ihr Werk
>> Der Katalog in der New York Times
>> Was ist Moment?
>> Globalisierung: Ein Linkdossier

Zum ersten Mal erscheint die New York Times in Europa

Am 4. Oktober wird erstmals eine komplette Ausgabe der New York Times praktisch zeitgleich mit der amerikanischen Originalausgabe in Europa gedruckt. Nur fünf Minuten nach dem Druck der New Yorker Ausgabe um 23.30 Uhr New Yorker Zeit wird die Zeitung in Frankfurt in die Rotation gehen. Die New York Times wird in der Regel nicht in Europa vertrieben – Artikel der Zeitung werden aber in der International Herald Tribune nachgedruckt, die New York Times in Europa zusammen mit der Washington Post herausbringt. Hierfür gelten aber europäische Andruckzeiten, so dass in der Tribune häufig Artikel vom Vortag erscheinen. Der tagesaktuelle Druck der New York Times erfordert eine technisch äußerst aufwändige Datenübertragung, die von der Times hiermit zum ersten Mal erprobt wird.



Für dieses Experiment arbeitet die New York Times mit der Deutschen Bank zusammen. Diese Kooperation hat nicht nur einen technischen, sondern vor allem auch einen künstlerischen Hintergrund, denn es wird sich um eine ganz besondere Ausgabe der führenden amerikanischen Qualitätszeitung handeln:

Für die Reihe "Moment" der Deutschen Bank Kunst, die internationale Kunstprojekte im öffentlichen Raum lanciert, hat die deutsche Künstlerin Karin Sander den Kursteil auf den Finanzseiten der New York Times umgestaltet.

Hier präsentiert Sander in der winzigen Schrift der Kurslisten die Ergebnisse ihrer monatelangen Recherche für wordsearch: 250 in New York beheimatete "Native Speaker" wurden gebeten, ein für sie wichtiges Wort in ihrer jeweiligen Muttersprache zu stiften. Jedes dieser Worte wurde wiederum in alle anderen in der Stadt gesprochenen Sprachen übersetzt. Insgesamt bilden 62.500 Worte im Wirtschaftsteil der New York Times ein Diagramm "der Hauptstadt der Welt".



Wer am 4. Oktober mit wordsearch die erste europäische New York Times-Ausgabe erstehen will, muss sich am Freitag nach Frankfurt begeben. Denn nur hier wird sie im Handverkauf der Frankfurter Rundschau in einer Auflage von 7.500 Exemplaren als kostenlose Beilage vertrieben. Darüber hinaus besteht jedoch die Möglichkeit, diese Ausgabe und das bereits am 29.9.2002 im New York Times Magazine erschiene Katalogheft zu wordsearch für 10 € im Internet zu bestellen.



Das Bestellformular und Informationen über die Aktion und die Arbeit von Karin Sander finden Sie hier bei www.db-art.info und auf der "Moment"-Homepage www.moment-art.com.