wordsearch






Kunst schafft neue Verbindungen

Anlässlich des Erscheinens von Karin Sanders wordsearch im Wirtschaftsteil der New York Times wird dieses Wochenende erstmals eine komplette Ausgabe der Zeitung praktisch zeitgleich mit der amerikanischen Originalausgabe in Europa gedruckt. Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilung.


Karin Sanders Projekt wordsearch

New Yorks Sprachen versammeln sich in Karin Sanders Arbeit zu einem faszinierenden Interview zwischen unterschiedlichen Kulturen und Denkrichtungen.
Eine Einführung von Oliver Koerner von Gustorf


Working on wordsearch

"Vieles passiert gleichzeitig in dieser Stadt, ohne dass sofort gewertet wird": Karin Sander im Gespräch mit Hans Ulrich Obrist.




Die Künstlerin und ihr Werk

Hier stellen wir einige Arbeiten Karin Sanders vor und erklären, warum geschliffene Wände, polierte Eier und Bodyscans Fallen sein können.




Der Katalog in der New York Times

Bereits am Sonntag den 29. September erscheint der Katalog zu wordsearch als Beilage des New York Times Magazins. Er liefert die Hintergründe schon im Voraus: ein ausführliches Interview mit der Künstlerin, Porträts der Wortstifter und kompetente Analysen.



Was ist Moment?

Lernen Sie die internationale Kunstreihe Moment kennen: Im jährlichen Abstand initiiert die Deutsche Bank an wechselnden globalen Standorten ausgewählte künstlerische Ereignisse.



Globalisierung: Ein Linkdossier

wordsearch berührt komplexe Zusammenhänge zwischen Sprache, kultureller Identität und globalen ökonomischen Strukturen. Dazu ein kommentiertes Linkdossier.



Am 04:10:2002 versammeln sich die Sprachen der Welt zu einem Kunstwerk in der New York Times:
Karin Sanders Projekt wordsearch


Welche Sprache spricht New York? Welche Identität verkörpert Sprache in einer Metropole, in der Angehörige von über 250 Nationen und Ethnien zusammenleben. Wort für Wort schlägt wordsearch ungewohnte Seiten der Millionenstadt auf, die in Schwarz auf Weiß am 04.10.2001 in der New York Times zu finden sind.
Auf den Seiten des Wirtschaftsteils erscheinen neben Börsenkursen und Aktiennotierungen einzelne Wörter fast aller in New York gesprochenen Sprachen. Beigesteuert wurden sie von in New York lebenden "Native Speakers", welche von Karin Sander gebeten wurden, ein Wort zu stiften, das für sie und ihre Muttersprache von besonderer Bedeutung ist. Diese Worte wurden für wordsearch wiederum in alle anderen New Yorker Sprachen übersetzt, die sich vereint in der New York Times finden. So zeichnet wordsearch das Diagramm sowohl einer Weltstadt, als auch der komplexen Unterschiede und Verbindungen, die aus dem Nebeneinander unterschiedlicher Kulturen und Sprachen entstehen.   

>> eine Einführung