Licht, Dampf und Eis: Der Isländer Olafur Eliasson setzt auch die Fotografie als Kunst ein, um das Verhältnis zwischen Natur und Kultur zu untersuchen. Dazu ein Interview.
Hirnstürme: Auf den Zeichnungen Marc Brandenburgs verbinden sich Alltag und Images aus den Massenmedien zu schwarz-weißen Inszenierungen.
Kreuz, Quadrat und Kreis: Die Edition zur Ausstellung im Deutschen Guggenheim Berlin zitiert die Grundformen von Malewitschs Suprematismus.
Im Rahmen von artiparlando sprechen Vertreter der Deutschen Bank in der Freien Universität Bozen am 11.02.2002 über Corporate Art Management.
Wachsfiguren und Schwertkämpfer: Hiroshi Sugimotos Porträts im Singapore Art Museum.
Traum und Tagtraum: "Dreamspaces" in der Lobby Gallery der Deutschen Bank New York.
"Relax it's just wax": Während die Presse in Singapur angesichts von Sugimotos Porträts "unheimliche Ähnlichkeiten" entdeckt, wird Kara Walker Voyeurismus vorgeworfen.
Vor der Malewitsch-Schau in Berlin werden von Nikoline Kästner und Elisabeth Bushart ein scharfes Auge und gute Nerven verlangt: Sie sind Restauratorinnen.
In Vorbereitung.
Alle News zur Kunst.