eine Ausgabe zurück <<

Ausgabe
10


>> eine Ausgabe weiter
Architektur, Geschichte und Wahrheit: Mit zahlreichen Arbeiten ist Thomas Struth in der Sammlung Deutsche Bank vertreten. Cheryl Kaplan traf den deutschen Fotografen in New York zum Interview.
Tim Stoners utopische Freizeitwelten sind mit anonymen Tänzern, Pilgern und Kleinfamilien bevölkert. Oliver Koerner von Gustorf über die abgründigen Visionen des britischen Malers.
Fernsehdiskussion über Artschwager Ausstellung / Deutsche Bank sponsort "Visionen und Utopien" in der Frankfurter Schirn.
Turner Prize: Mit Anya Gallaccio wurde in diesem Jahr wieder eine Künstlerin aus der Sammlung Deutsche Bank nominiert.
In Berlin: Richard Artschwager zeigt "Auf und Nieder/Kreuz und Quer" in der Deutschen Guggenheim.
In Sao Paulo: "Die Rückkehr der Giganten" zeigt Heftige Malerei aus der Sammlung Deutsche Bank.
"Stolpersteine auf Schritt und Tritt": Der Presse verlangte Artschwagers Ausstellung in der Deutschen Guggenheim einige Denkarbeit ab, aber man hatte auch Spaß an der Sache.
Peter Doig, Elisabeth Peyton, Miwa Yagani: Die neue Kunstausstattung im Frankfurter Sitz der "Corporate Cultural Affairs" spiegelt das Profil der Sammlung Deutsche Bank wieder.
Ab sofort geöffnet!
Abonnieren Sie db artmag.