eine Ausgabe zurück <<

Ausgabe
33


>> eine Ausgabe weiter
Terra incognita: Der Schotte Charles Avery ist Zeichner und Philosoph. Louise Gray hat sich mit ihm über Inselreiche, gefallene Götter und ideelle Welten unterhalten.
Mit Miniaturhäusern aus Beton ist Hubert Kiecol in den achtziger Jahren bekannt geworden. Für das Frankfurter ibc hat er eine neue Arbeit geschaffen - ein Wortkunstwerk.
Sammlung Deutsche Bank: In Mannheim und in Ludwigshafen rüttelt die Doppel-Ausstellung "Dialog Skulptur" an den tradierten Begriffen von Zeichnung und Bildhauerei.
Gratulation: Zaha Hadid erhält den renommierten Deutschen Architekturpreis/ Edition: Hanne Darbovens Druck "Gregorianischer Kalender" fürs Deutsche Guggenheim
Ein berühmtes Bild, ein Meer aus Schriftblättern, geflochtene Esel: Anfang Februar zeigt das Deutsche Guggenheim Hanne Darbovens Installation "Hommage à Picasso"
Analytischer Blick: Auf ihrer Tour durch Lateinamerika zeigt die Ausstellung "Mehr als das Auge fassen kann" deutsche Fotografie nach 1945 aus der Sammlung Deutsche Bank
Innere Bilder: Kurator Friedhelm Hütte über die Hintergründe der Ausstellung "Mehr als das Auge fassen kann"
Umstrittene Trauerarbeit: Pressestimmen zu William Kentridges "Black Box/ Chambre Noire" im Deutsche Guggenheim.
Ab sofort geöffnet!
Abonnieren Sie db artmag.