In dieser Ausgabe:
>> Gewinner Views / Isa Genzken Edition / Deutsche Bank - Kunstpreis in Singapur
>> Pyramid Awards/Marden Ausstellung des Jahres / Art Cologne auf Mallorca

>> Zum Archiv

 

Patron of the Arts
Kunstpreis für die Deutsche Bank in Singapur



Die Straits Times widmete der Auszeichnung eine ganze Seite. Singapurs renommierteste Zeitung berichtete in einem großen Artikel über den Preis, mit dem der National Arts Council die Deutsche Bank für ihr langjähriges Engagement als Kunstmäzen geehrt hat. Am 2. Oktober nahm Ronny Tan, die Auszeichnung bei einer feierlichen Zeremonie entgegen. "Die Deutsche Bank ist sehr stolz darauf, diesen Patron of the Arts Award zu erhalten", erklärte der Chief Country Officer der Deutschen Bank in Singapur. "Genau wie der Partner of Heritage Award, der uns im Frühjahr verliehen wurde, würdigt er das Engagement der Bank für die Gesellschaft, Kunst und Kultur von Singapur."



Eröffnung von "All the Best" in Singapur


Zaha Hadids Design für die Ausstellungsräume


In dem asiatischen Stadtstaat war die Sammlung Deutsche Bank 2006 mit der Ausstellung All the Best zu Gast. Die umfangreiche Schau war im Rahmen der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank im Singapore Art Museum zu sehen. In den historischen Räumen der ehemaligen Schule verbanden sich über 150 Papierarbeiten internationaler Gegenwartskünstler mit dem visionären Ausstellungsdesign der Londoner Star-Architektin Zaha Hadid zu einem spektakulären Gesamtkunstwerk. All the Best zog mehr als 65.000 Besucher in das bedeutendste Museum der Stadt. Parallel zu der Schau fand in Singapur die erste Kunst-Biennale statt und auch hier engagierte sich die Deutsche Bank. Zur Unterstützung der Premiere steuerte die Bank Inigo Manglano-Ovalles Arbeit Iceberg bei, eine acht Meter hohe Eisskulptur.



[1] [2] [3]