Re-Reading the 80s

Eine Dekade wird wiederentdeckt: Nicht nur in Mode, Film oder Werbung, auch in der Kunst sind die achtziger Jahre gerade äußerst präsent. Martin Kippenberger und Richard Prince werden gefeiert, eine neue Generation bezieht sich auf die Strategien der achtziger Jahre. Doch was macht dieses Jahrzehnt gerade jetzt wieder so interessant? Oliver Koerner von Gustorf und Achim Drucks gehen auf Exkursion


Tim Rollins & K.O.S.

Aus der South Bronx ins Museum: der Künstler und Pädagoge Tim Rollins bietet seit mehr als 25 Jahren Schülern aus sozialen Brennpunkten eine Alternative zu Drogen und Gewalt. K.O.S. ist allerdings mehr als eines der üblichen Sozialprojekte - denn die Gemälde des Künstlerkollektivs haben es bis in die Sammlung des MoMA geschafft. Cheryl Kaplan hat Tim Rollins in seinem New Yorker Atelier getroffen.


Barbara Kruger

Schwarz, Weiß, Rot: Barbara Krugers Collagen aus Bild und Text prägten das visuelle Erscheinungsbild der achtziger Jahre. Bis heute haben diese Arbeiten nichts von ihrer Kraft eingebüßt. Kein Wunder. Ihre Themen wie Sexismus oder Konsumterror sind nach wie vor aktuell. Oliver Koerner von Gustorf über die subversiven Strategien der US-Künstlerin.


Interview Rainer Fetting

Glühende Farben, expressive Gesten, große Formate - zu Beginn der Achtziger Jahre war Rainer Fetting mit seinen Gemälden in wichtigen Ausstellungen wie "A New Spirit in Painting" oder "Zeitgeist" vertreten. Dann wurde es allerdings ruhig um den Star der Jungen Wilden. Doch jetzt wird der Maler wiederentdeckt. Daniel Völzke traf Rainer Fetting zum Interview.


Eighties Reloaded

Die achtziger Jahre feiern ihr Come back - in Mode, Film und in der Kunst. Während die Arbeiten junger US-Künstler wie Wade Guyton oder Kelley Walker zeigen, welchen starken Einfluss die Protagonisten der "Appropriation Generation" - Richard Prince, Barbara Kruger und Cindy Sherman - auf die heutige Szene haben, werden Künstler wie Martin Kippenberger oder Robert Gober in großen Retrospektiven gefeiert. Doch was macht die Eighties gerade jetzt so interessant? db artmag unternimmt eine Zeitreise in die achtziger Jahre +++ Re-Reading the Eighties: In New York, Berlin oder Köln sorgt nach der Punk-Ära eine junge Kunstszene für Furore. Doch was ist heute noch relevant an den Positionen von damals? +++ Aus der South Bronx ins Museum of Modern Art: das Sozialprojekt K.O.S bietet seit mehr als 25 Jahren Schülern aus sozialen Brennpunkten eine Alternative zu Drogen und Gewalt. Cheryl Kaplan hat Initiator Tim Rollins in seinem New Yorker Atelier getroffen +++ Schwarz, Weiß, Rot: Barbara Krugers Collagen aus Bild und Text prägten das visuelle Erscheinungsbild der achtziger Jahre. Oliver Koerner von Gustorf über die subversiven Strategien der US-Künstlerin +++ Glühende Farben, expressive Gesten, große Formate - Daniel Völzke traf Rainer Fetting, den Star der jungen wilden Maler aus Berlin, zum Interview.