In dieser Ausgabe:
>> Sammlung Deutsche Bank im Städel Museum / Kunstauktion für Deutsche Bank Afrika-Stiftung / Katalog Deutsche Bank Art -The Americas
>> BDI-Preis für Deutsche Bank / Kunstpreis für Bernhard Martin / Kirchner-Leihgaben für Davos

>> Zum Archiv

 

Neuer Katalog:
Deutsche Bank Art - The Americas




Alejandro Cesarco,
When I am Happy Drawings, 2005,
Sammlung Deutsche Bank
© Alejandro Cesarco


Vor kapp dreißig Jahren wurde mit gut 500 Arbeiten in der New Yorker Hauptniederlassung der Grundstein der amerikanischen Sektion der Sammlung Deutsche Bank gelegt. Heute sind allein in den drei wichtigsten New Yorker Gebäuden der Bank über 3.000 Kunstwerke zu sehen. Einen Eindruck von der Vielfältigkeit des Arbeiten der Sammlung, die in den Niederlassungen auf dem gesamten amerikanischen Kontinent zu sehen sind, gibt jetzt der Katalog Deutsche Bank Art - The Americas.

Anfangs reflektierte die Sammlung mit Werken von Louise Nevelson, Hans Arp, Robert Rauschenberg oder Gerhard Richter vor allem den transatlantischen künstlerischen Dialog. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, liegt der Fokus auf internationalen, jungen Positionen. So zeigt der neue Katalog neben Werken von "Klassikern" wie Eva Hesse oder Richard Prince aktuelle Fotoarbeiten des Brasilianers Vik Muniz und der Japanerin Miwa Yanagi oder die konzeptuellen Zeichnungen von Alejandro Cesarco aus Uruguay.



Jeff Chien-Hsing Liao, LIRR, Hunters Point, 2004,
Sammlung Deutsche Bank
© Jeff Chien HSING Liao


[1] [2] [3]