Mori Art Museum
Another Energy: Power to Continue Challenging – 16 Women Artists from around the World

Club der Visionärinnen: Das Mori Art Museum ehrt weltweit tätige Vorreiterinnen der feministischen Avantgarde, die zwischen den 1950er- und 1970er-Jahren ihre Laufbahn begonnen haben und bis heute aktiv sind. Eine ganz besondere Ausstellung, denn das Alter der Künstlerinnen, die aus 14 unterschiedlichen Ländern stammen, bewegt sich zwischen 71 und 104.

Doch zugleich erfahren viele von ihnen erst jetzt wirklich Anerkennung, wird ihr Werk nach langen Jahren des Durchhaltens erst jetzt von Institutionen gewürdigt und setzt sich auf dem Kunstmarkt durch. In diesem Sinne geht es nicht nur um das Durchhalten, sondern angesichts der weltweit immer noch zumeist von Männern dominierten Politik und Kultur auch um eine „andere Energie“ – die Hoffnung auf mehr weibliche Stimmen und weibliches Denken in der Zukunft. Mit dabei in dieser schon lange überfälligen Schau sind ikonische Künstlerinnen wie Phyllida Barlow, Miriam Cahn, Carmen Herrera, Kazuko Miyamoto und Arpita Singh.

Another Energy:
Power to Continue Challenging – 16 Women Artists from around the World

bis 26.9.2021
Mori Art Museum, Tokio