ArtMag by Deutsche Bank Deutsche Bank Gruppe  |  Verantwortung  |  Kunstprogramm  |  Deutsche Bank KunstHalle  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Nachruf Sigmar Polke
Kunst privat!
Alberto Tadiellos Projekt für die Art Basel
Nachruf Louise Bourgeois
Penelope Umbrico neuer Deutsche Bank NYFA Fellow
Julie Mehretu im New Yorker Guggenheim Museum
Deutsche Bank Stiftung fördert Talk-Reihe im MMK
Olafur Eliasson in Berlin
Deutsche Bank Art Bus in Singapore ausgezeichnet

drucken

weiterempfehlen
Museum Production
Deutsche Bank Stiftung fördert Talk-Reihe im MMK



In prominent besetzten Podiumsdiskussionen thematisiert das Frankfurter Museum für Moderne Kunst (MMK) das Museum als Ort künstlerischer Produktion. Konzipiert wurde Museum Production von dem Architekten und Kurator Nikolaus Hirsch, der ab dem Wintersemester 2010/2011 Daniel Birnbaum als Rektor der Städelschule nachfolgt. Die Talk-Reihe im MMK wird von der Deutsche Bank Stiftung gefördert. Internationale Künstler, Kritiker und Wissenschaftler sprechen über die unterschiedlichen Verbindungen zwischen der Institution und den Werken, die hier gezeigt werden. Denn besonders Museen für zeitgenössische Kunst sind inzwischen viel mehr als nur Orte der Präsentation – Kunst wird hier nicht nur ausgestellt, sondern auch produziert, kuratiert, erforscht, vermittelt.

Unter dem Titel Building the Museum diskutieren Tobias Rehberger und David Adjaye über die unterschiedlichen Rollen beim Bau von Museen. Der Frankfurter Künstler und der britische Architekt – er hat 2003-05 die temporären Zeltkonstruktionen für die Frieze Art Fair entworfen und bereits mit Künstlern wie Olafur Eliasson oder Chris Ofili zusammengearbeitet – setzen sich mit der Frage auseinander, ob Architekten heute zunehmend auch zu Künstlern werden. Als Auftakt zu Museum Production sollte dieser Talk eigentlich bereits im April stattfinden. Er fiel allerdings der von dem Vulkan Eyjafjallajökull produzierten Aschewolke über Europa zum Opfer: Auf Grund der Flugverbote konnte Adjaye nicht nach Frankfurt kommen. Die Veranstaltung wird am 10. September nachgeholt.

Während es in dem Gespräch zwischen Shuddhabrata Sengupta von der Künstlergruppe Raqs Media Collective und dem Kritiker Tom Holert um das Museum als Ort der "Wissensproduktion" geht, beschäftigen sich der Museumsexperte Jan Debbaut und die Künstlerin Marysia Lewandowska mit der Zukunft des Museums als öffentliche Einrichtung. Das Acces & Distribution (or: Who Owns the Public Museum?) betitelte Gespräch wird von der Leiterin des MMK, Susanne Gaensheimer, moderiert. Außerdem stehen im Rahmen von Museum Production Veranstaltungen mit dem Kurator Hans Ulrich Obrist, dem Choreograph Boris Charmatz sowie den Künstlern Walid Raad und Tino Sehgal auf dem Programm.

Termine:

Do, 20. Mai 2010, 19 Uhr
Knowledge Production
Shuddhabrata Sengupta (Raqs Media Collective) &
Tom Holert Moderation: Nikolaus Hirsch

Do, 17. Juni 2010, 19 Uhr
Acces & Distribution (or: Who Owns the Public Museum?)
Jan Debbaut & Marysia Lewandowska
Moderation: Susanne Gaensheimer

Fr, 10. September, 19 Uhr
Building the Museum
David Adjaye & Tobias Rehberger
Moderation: Nikolaus Hirsch

Fr, 29. Oktober, 19 Uhr
A Dancing Museum
Boris Charmatz & Tino Sehgal

Mo, 22. November, 19 Uhr
The Production of History
Walid Raad

So, 28. November, 19 Uhr
The Museum as Kraftwerk
Hans Ulrich Obrist & Gäste

A.D.




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Wangechi Mutus Installation im Deutsche Guggenheim / Zwischen Schönheit und Schrecken: Wangechi Mutu / Samuel Fossos Selbstporträts / Multiple Identitäten: Ein Interview mit Jürgen Klauke / Paulina Olowska: Herausfinden, worum es wirklich geht / Ivan Navarros aufgeladener Minimalismus / Uwe Lausen: Tatort Wohnzimmer / Zwischen Aufbruch und Rückbesinnung: Whitney Biennale 2010
On View
Wangechi Mutu im Deutsche Guggenheim / Then & Now: Abstrakte Kunst aus Lateinamerika in der 60 Wall Gallery / Beuys and Beyond in Buenos Aires: Sammlung Deutsche Bank im Dialog mit argentinischer Gegenwartskunst / Jubiläum in Luxemburg: Sammlung Deutsche Bank zeigt internationale Gegenwartskunst
Presse
Künstlerin des Jahres: Die Presse zur Auszeichnung von Wangechi Mutu / Die Presse zur Whitney Biennale 2010 / Die Presse über Utopia Matters im Deutsche Guggenheim
Impressum  |  Rechtliche Hinweise  |  Zugänglichkeit  |  Datenschutz  |  Cookie Notice
Copyright © 2016 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++