ArtMag by Deutsche Bank Deutsche Bank Gruppe  |  Verantwortung  |  Kunstprogramm  |  Deutsche Bank KunstHalle  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Edge of Arabia: Deutsche Bank unterstützt Ausstellung in Istanbul
Deutsche Bank mit dem Art & Work Award ausgezeichnet
Deutsche Bank fördert Edward Hopper-Schau im Whitney Museum
Die Highlights der Frieze Art Fair 2010
Die aktuelle Ausstellung in der Wall Gallery der Deutschen Bank
Veranstaltungen des Deutsche Guggenheim zum Berliner Art Forum
Ayse Erkmens Projekt für das Witte de With
Youtube Play: Shortlist bekannt gegeben

drucken

weiterempfehlen
Auf dem Lande und zu Wasser
Veranstaltungen des Deutsche Guggenheim zum Berliner Art Forum



Das Berliner Art Forum findet in diesem Jahr vom 7. bis 10. Oktober statt. Auf der Kunstmesse sind nicht nur wichtige Galerien für zeitgenössische Positionen vertreten. In den Hallen am Funkturm finden auch zahlreiche Podiumsdiskussionen mit renommierten Persönlichkeiten der internationalen Kunstszene statt. Eines der Highlights ist sicher das Gespräch zwischen Anupam Poddar, Gründungsdirektor der Devi Art Foundation, Neu Delhi, und Sandhini Poddar, Assistant Curator of Asian Art am Solomon R. Guggenheim Museum, New York. Anupam Poddar gilt als führender Sammler für Gegenwartskunst in Indien – einem Land, das sich in den letzten Jahren zum boomenden Kunstzentrum entwickelt hat. Seine Devi Art Foundation ist Indiens erstes Museum für zeitgenössische Positionen und zeigt vorwiegend Video- und Fotoarbeiten, etwa von Lida Abdul, Sheba Chhachhi oder Shilpa Gupta, deren Werke auch in der neuen Kunstausstattung der Deutsche Bank-Türme in Frankfurt vertreten sein werden. Im Gespräch mit Sandhini Poddar, Kuratorin der Ausstellung Being Singular Plural: Moving Images from India im Deutsche Guggenheim, stellt Anupam Poddar seine Sammlung vor und erläutert die Möglichkeiten des Förderns, Ausstellens und Sammelns von Film- und Videokunst. Der Talk findet am Samstag den 9. Oktober im Palais am Funkturm statt.

Schauplatz des Projekts periferry@spree ist dagegen die MS Stralau – ein Schiff, das auf der Spree einen Teil der ehemaligen Grenze zwischen West- und Ost-Berlin abfahren wird. Das indische Künstlerduo Desire Machine Collective lädt hier zu einer dreistündigen Schiffstour ein. Programmpunkte sind Diskussionen über alternative Kunsträume und gemeinschaftliche Kunstproduktion, Lesungen sowie Filmvorführungen. Vor der Fahrt über die Spree werden die beiden Künstler gemeinsam mit Sandhini Poddar ihre Arbeiten vorstellen, die im Rahmen von Being Singular Plural im Deutsche Guggenheim zu sehen sind.

Zeitgleich zum Art Forum findet in Berlin auch The Big Draw statt. Das Zeichenfestival lädt seine Besucher ein, mit Stift, Farbe und Papier gemeinsam mit Künstlern kreativ zu werden. Die Deutsche Bank unterstützt „The Big Draw“, denn Papierarbeiten bilden den Schwerpunkt ihrer Sammlung. So findet im Atrium ihres Hauptsitzes Unter den Linden die zentrale Veranstaltung des Festivals statt. Am 9.10.2010 setzt sich die Aktion WertPapier mit den kommunikativen Möglichkeiten der Zeichnung auseinander, danach diskutieren Experten wie Barbara Bader von der Hochschule der Künste Bern, Béatrice Gysin, Herausgeberin des gerade erschienenen Buchs Wozu zeichnen? und Friedhelm Hütte, Global Head of Art, Deutsche Bank, über die aktuelle Bedeutung des Mediums. Auch das Deutsche Guggenheim beteiligt sich an The Big Draw. Die Besucher der Veranstaltung Ganz großes Kino! können ihr eigenes Daumenkino zeichnen.

periferry@spree
speaking truth to power by Desire Machine Collective
Freitag, 8. Oktober 2010
14 Uhr
Ausstellugsbesuch Being Singular Plural: Moving Images from India
Deutsche Guggenheim, Unter den Linden 13/15, Berlin
15 – 18 Uhr
Tour auf der MS Stralau, Start und Ende: Weidendamm Ecke Planckstrasse
Nähere Informationen auf der Website des Deutsche Guggenheim. Anmeldung bitte unter: berlin.guggenheim@db.com

The Mermaid's Mirror - From Private Passion to Public Opinion
Anupam Poddar, Devi Art Foundation, Neu Delhi, und Sandhini Poddar, Assistant Curator of Asian Art am Solomon R.
Guggenheim Museum, New York
Podiumsdiskussion in der Reihe berlin talks
Samstag, 9. Oktober 2010, 12:30
Art Forum Berlin, Hallen 18-20, Palais am Funkturm (Eingang Halle 19, Hammarskjöldplatz)

Das vollständige Programm von The Big Draw finden Sie auf der Website des Festivals.




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Yto Barrada „Künstlerin des Jahres“ 2011 der Deutschen Bank / Howard Hodgkin: Das Geheimnis der Farbe / Ein Gespräch zwischen David Moos and Richard Armstrong / Per Kirkeby: Ein nordischer Solitär / Ein Interview mit Katharina Grosse / Frieze Direktor Matthew Slotover im Interview / ArtMag-Umfrage: Sind die neuen Finanzplätze auch die neuen Kunstplätze?
On View
INDIA AWAKENS im Essl Museum / Color Fields im Deutsche Guggenheim / 2010 California Biennial / Hommage an eine Metropole: Berliner Bilder in der Kunsthalle Koidl / Deutsche Bank fördert die São Paulo Biennale / Being Singular Plural / Nach großem Erfolg in Argentinien: Beuys and Beyond jetzt in Mexico City
Presse
Pressestimmen zur Frieze Art Fair 2010 / Pressestimmen zu Being Singular Plural / Presse zu Beuys and Beyond in Buenos Aires
Impressum  |  Rechtliche Hinweise  |  Zugänglichkeit  |  Datenschutz  |  Cookie Notice  |  Cookie Notice
Copyright © 2016 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++