ArtMag by Deutsche Bank Deutsche Bank Gruppe  |  Verantwortung  |  Kunstprogramm  |  Deutsche Bank KunstHalle  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Urban Utopia: Sammlung Deutsche Bank Hong Kong eröffnet
Die Villa Romana-Preisträger 2011 präsentieren sich in Florenz
Charity-Event: Tobias Rehberger zu Gast in der Deutschen Bank Mailand
Imi Knoebel in Den Haag
Zehnter Jugend-Kunst-Preis der Deutsche Bank Stiftung vergeben
Georg Baselitz Remix
Edge of Arabia: Deutsche Bank unterstützt Ausstellung in Istanbul
Deutsche Bank fördert Edward Hopper-Schau im Whitney Museum

drucken

weiterempfehlen
Jubiläum in Duisburg
Zehnter Jugend-Kunst-Preis der Deutsche Bank Stiftung vergeben



Er ist die höchstdotierte deutsche Auszeichnung für Kunstprojekte von Jugendlichen. Jetzt wurde der Jugend-Kunst-Preis der Deutsche Bank Stiftung im Duisburger Museum Küppersmühle (MKM) zum 10. Mal verliehen. Die Auszeichnung ist Teil des Förderwettbewerbs Jugend interpretiert Kunst. Dieses ambitionierte, von der Deutsche Bank Stiftung und dem MKM initiierte Kunstvermittlungsprojekt ermöglicht es 20 Schulen aus ganz Deutschland ihr kreatives Potential zu entfalten. Die Jury des Jugend-Kunst-Preises ist mit den Künstlern Abraham David Christian und Markus Lüpertz, Agenturchef Coordt von Mannstein, Sammlerin Sylvia Ströher und MKM-Direktor Walter Smerling prominent besetzt. In diesem Jahr geht der mit 5.000 € dotierte erste Preis an das Studienkolleg St. Johann Blönried aus Aulendorf. Ihr Projekt Pangaea wurde von der Ausstellung Walter Stöhrer - Kraftfelder im MKM inspiriert und geht, so die Jury, "phantasievoll und spannend auf die Entwicklung städtischen Lebens und seiner Strukturen ein". Die Schüler von der Max-Ernst-Gesamtschule aus Köln wurden für ihren Beitrag KunstKücheKöln mit dem 2. Preis (2.000 €) ausgezeichnet, der 3. Preis (1.000 €) ging an das Gymnasium Oberursel für die Arbeit Brotkorb des Ruhrgebietes. Die Jury war vom hohen Niveau aller Beiträge so begeistert, dass sie spontan beschloss, einen weiteren Beitrag mit dem "Jurypreis" in Höhe von 500 € zu prämieren: Die Schüler der Realschule Broich aus Mülheim an der Ruhr ließen sich für Jugend explodiert Kunst - Die Macht der Worte von Anselm Kiefer anregen.

Offenheit ist bei dem Wettbewerb Jugend interpretiert Kunst ebenso gefragt wie Phantasie und Teamgeist. Die teilnehmenden Schüler verbringen einen ganzen Tag im MKM - kunstpädagogisch betreut diskutieren sie über die ausgestellten Arbeiten. Die aktive Auseinandersetzung mit den modernen und zeitgenössischen Positionen im Museum weckt die Neugierde der Schüler. Sie lernen alternative Ideen und Lebensentwürfe kennen, ihr Denken erhält neue Impulse.

Die Themen Bildung und Nachwuchsförderung stehen im Zentrum der Arbeit der Deutsche Bank Stiftung. So erklärte Vorstandsmitglied Michael Münch: "Die Deutsche Bank Stiftung motiviert mit ihrem kulturellen Engagement junge Menschen, das eigene künstlerische Potential auszuschöpfen und sich für Kultur zu begeistern. Daher war es selbstverständlich, ein so besonderes Projekt wir "Jugend interpretiert Kunst" von Beginn an zu unterstützen und den Deutsche Bank Stiftung Jugend-Kunst-Preis zu vergeben. Wir wünschen dem Jugend-Kunst-Preis weiterhin kunstinteressierte und begeisterungsfähige Jugendliche und hoffen, dass wir mit diesem Preis zu mehr Beschäftigung mit Kunst und Kultur anstiften können. Denn wir verstehen kulturelle Bildung nicht nur als Beigabe, sondern als essenzielle Grundlage für die Entwicklung von Denkfähigkeit und Kreativität." So fördert die Deutsche Bank Stiftung etwa das Projekt Wallraf der Museumsbus, das Schülern aus dem Kölner Umland einen kreativen Aufenthalt im Wallraf-Richartz-Museum in Köln ermöglicht und sie engagiert sich für die Bildungsinitiative Kinder zum Olymp!, die Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur begeistert.




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Fiona Tan: Professionelle Fremde / „Hinter der sichtbaren Oberfläche“: Ein Interview mit Anni Leppälä / Ein Besuch bei Ebtisam Abdulaziz / Ein Gespräch mit Anna Molska / Die Fotokünstlerin Annegret Soltau / Yto Barrada „Künstlerin des Jahres“ 2011 der Deutschen Bank
On View
All Access World: Agathe Snows Auftragsarbeit für das Deutsche Guggenheim / The Deutsche Bank Series at the Guggenheim: Found in Translation / INDIA AWAKENS im Essl Museum / Color Fields im Deutsche Guggenheim / 2010 California Biennial
Presse
Color Fields im Deutsche Guggenheim
Impressum  |  Rechtliche Hinweise  |  Zugänglichkeit  |  Datenschutz  |  Cookie Notice
Copyright © 2016 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++