Deutsche Bank Gruppe  |  Gesellschaftliche Verantwortung  |  Sammlung Deutsche Bank  |  Deutsche Guggenheim  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Abschluss mit Besucherrekord - Endspurt für Eröffnung der Deutsche Bank KunstHalle
Imran Qureshi: Ehrung in Lahore
"Mit Formica hat alles angefangen" - Zum Tod von Richard Artschwager
Deutsche Bank feiert Zusammenarbeit mit der Solomon R. Guggenheim Foundation
Polnische Gegenwartskunst im Museum Morsbroich
Internationale Künstler zu Gast in der Villa Romana
Kunst auf Rädern - Der Vochol im ArtSpace der Deutschen Bank in Frankfurt
Bilder aus zweiter Hand - Joachim Schmid im Museo di Fotografia Contemporanea
Kunst und Diplomatie - Hillary Rodham Clinton zeichnet Künstler aus der Sammlung Deutsche Bank aus
Im Frühjahr 2013 eröffnet die „Deutsche Bank KunstHalle“ in Berlin mit dem „Künstler des Jahres“ Imran Qureshi
Poesie und Politik - Yto Barrada im Fotomuseum Winterthur
Schau mich an! Die Schirn erkundet die Privatspäre

drucken

weiterempfehlen
Abschluss mit Besucherrekord
Endspurt für Eröffnung der Deutsche Bank KunstHalle



Als am dritten Februarsonntag die Türen des Deutsche Guggenheim schlossen, hatten 101.112 Besucher die finale Ausstellung Visions of Modernity gesehen. Die Schau, die Meisterwerke des Impressionismus und der Klassischen Moderne aus den Sammlungen der Guggenheim Foundation zum Teil erstmals in Berlin präsentierte, brach alle Rekorde. Seit 1997 besuchten über 2 Millionen Interessierte die insgesamt 61 Ausstellungen mit internationaler Gegenwartskunst und Klassikern der Moderne, darunter 18 spektakuläre Auftragswerke. Künstler wie Gerhard Richter, Anish Kapoor, Jeff Wall oder zuletzt Gabriel Orozco konzipierten Werke für das Haus Unter den Linden.
Als innovative Kunstplattform wird das Haus den Berlinern erhalten bleiben. Denn in Kürze wird die Erfolgsgeschichte unter neuen Vorzeichen weitergeschrieben – mit der Eröffnung der Deutsche Bank KunstHalle in den Räumen Unter den Linden. Ab April 2013 werden hier junge Positionen aus aller Welt gezeigt, Neuentdeckungen aus der Kunstmetropole Berlin zu Gast sein und internationale Sammlungen präsentiert. Im Fokus steht auch die Sammlung Deutsche Bank – mit Ausstellungen von wegweisenden Kuratoren.
Den Auftakt bildet der Künstler des Jahres der Deutschen Bank – der pakistanische Künstler Imran Qureshi. Schon jetzt gilt er als einer der spannendsten Newcomer der jungen globalen Szene. Er verbindet die uralte traditionelle Kunstform der Miniaturmalerei mit den unterschiedlichsten Einflüssen westlicher Kunst und erschafft Rauminstallationen, in denen er Zeichnung und Malerei zur kontemplativen Erfahrung werden lässt. Die Eröffnung ist am 18. April.
Weitere Informationen zur Deutsche Bank KunstHalle finden Sie in Kürze unter www.deutsche-bank-kunsthalle.de




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
"In schwierigen Situationen kann Kunst wirkliche Kraft entwickeln" - Der "Künstler des Jahres" Imran Qureshi im Interview / Auratische Wunderkammer - Rosemarie Trockels Kunstkosmos im New Museum / Viaggio in Italia - Fotografie in der Sammlung Deutsche Bank in Mailand / "Das Offensichtliche verschleiern" - Amy Cutlers enigmatische Zeichnungen / Imran Qureshi, der „Künstler des Jahres“ 2013 der Deutschen Bank / "Wenn es allen gefällt, dann habe ich etwas falsch gemacht" - Anselm Reyle in den Hamburger Deichtorhallen
On View
„Sachsen – Werke aus der Sammlung Deutsche Bank“ im Museum der bildenden Künste Leipzig / Pigmente, Wachs, Stahl - Anish Kapoor im MCA in Sydney / Radikale Experimentierfreude und Originalität - Visions of Modernity im Deutsche Guggenheim / New. New York - Junge Kunst aus Brooklyn im Essl Museum
Presse
"Eine Erfolgsgeschichte" - Pressestimmen zur Abschiedsausstellung des Deutsche Guggenheim und zur neuen "Deutsche Bank KunstHalle"
Impressum  |   Rechtliche Hinweise  |   Zugänglichkeit  |   Datenschutz  |   Cookie Notice
Copyright © 2013 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++