ArtMag by Deutsche Bank Deutsche Bank Gruppe  |  Verantwortung  |  Kunstprogramm  |  Deutsche Bank KunstHalle  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Zucker ist nicht immer süß - Kara Walker in New York
Open House: Deutsche Bank beteiligt sich zum zehnten Mal an der Initiative "Kunst privat!"
Revolutionär: Das Logo der Deutschen Bank feiert seinen 40. Geburtstag
Internationale Kunst, Fußball und ein Hotel auf Zeit: Die Deutsche Bank ist Hauptsponsor der Frieze New York
Träume und Utopien - Deutsche Bank ist Partner der 19. Biennale von Sydney

drucken

weiterempfehlen
Open House:
Deutsche Bank beteiligt sich zum zehnten Mal an der Initiative „Kunst privat!“



Über 40.000 Besucherinnen und Besucher nahmen seit der Gründung der Initiative 2005 an den Führungen von Kunst privat! teil. Die Idee, dass hessische Unternehmenssammlungen für ein ganzes Wochenende ihre Türen öffnen, hat seitdem Schule gemacht. Inzwischen nehmen landesweit 40 Unternehmen teil und zeigen ihre Schätze der Gegenwartskunst. Das Spektrum reicht von Klassischer Moderne bis hin zu aktuellen, internationalen Newcomern. Ob Fotografie, Malerei, Zeichnung oder Videokunst: Welche Vielfalt es zu entdecken gibt, können Kunstinteressierte im 10. Jubiläumsjahr jetzt wieder am Wochenende vom 10. bis zum 11. Mai entdecken.

Die Deutsche Bank gehört zu den Unternehmen, die seit Anbeginn mit dabei sind. Friedhelm Hütte, verantwortlich für das globale Kunstprogramm der Deutschen Bank, betont: „Die Deutsche Bank eröffnet seit über 30 Jahren den Zugang zur zeitgenössischen Kunst. Deshalb beteiligt sich die Bank auch zum zehnten Mal an der Initiative Kunst privat!, um allen Kunstinteressierten ihre Sammlung in den Frankfurter Türmen zu öffnen. Rund 1.500 Papierarbeiten und Fotografien einer jungen Generation internationaler Künstler bieten in der Unternehmenszentrale einen einzigartigen Einblick in die Welt der aktuellen Kunst.“

Neben großen Unternehmen wurden wieder eine Vielzahl von kleinen, aber feinen Kunstsammlungen vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung ausgewählt. Ein Abstecher abseits des Kunstzentrums Frankfurt lohnt sich also auf jeden Fall. Der Vergleich macht auch anschaulich, wie unterschiedlich die Geschichten und Ausrichtungen der einzelnen Sammlungen sind. Wer sich in diesem Mai auf Kunsttour begibt, sollte unbedingt zuvor die Homepage von Kunst privat! besuchen, um sich einen Überblick über die Angebote zu verschaffen und sich anzuanmelden. Einige der Führungen sind wegen der großen Nachfrage bereits ausgebucht.


Kunst privat!
10./11. Mai 2014
www.kunstprivat.net




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Zwischen Mythos und Realität - Victor Mans existenzielle Malerei / "Das kontemplative Kunsterlebnis findet nicht mehr statt" - Olaf Nicolai über die Zukunft der Biennalen / MACHT KUNST - Die Preisträger - Versteckspiele: Die Selbstporträts von Annina Lingens / Eine amerikanische Angelegenheit - Ein Gang über die Whitney Biennale 2014 / Let's talk: Dayanita Singh & Gerhard Steidl über die hohe Kunst des Büchermachens / Six Feet Under - Warum feiert die Gegenwartskunst so gerne Alte Meister und vergessene Outsider? / "Optimismus ist Teil einer revolutionären Einstellung" - Drei Fragen an Sydney Biennale-Leiterin Juliana Engberg / Die Sprache der Kunst neu denken - Die Whitney Biennial 2014 erweitert den Diskurs / Der Mann, der die Pop Art erfand - London feiert Richard Hamilton / Dunkle Metamorphosen - Victor Man ist Künstler des Jahres 2014 / MACHT KUNST - Die Preisträger - "Die Farben waren mir nie stark genug": Ein Besuch bei Nicolas Fontaine / MACHT KUNST - Die Preisträger - Lena Ader: Eine gewisse Stärke
On View
Moderne, Mystik, Malereigeschichte: Victor Man in der Deutsche Bank KunstHalle / Musen und Models - Lagerfeld trifft Feuerbach / Überwältigende Aufrichtigkeit: Pawel Althamer im New Museum
Presse
"Linien zum Leben erwecken" - Die Presse über The Circle Walked Casually in der Deutsche Bank KunstHalle
Impressum  |  Rechtliche Hinweise  |  Zugänglichkeit  |  Datenschutz  |  Cookie Notice
Copyright © 2016 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++