Revolution in der Freizeitgesellschaft: Los Carpinteros
im Museo de Arte Contemporáneo de Monterrey

Ideologisches Barbecue: Grillen ist der Inbegriff der amerikanischen Freizeitkultur. Doch das Ensemble schwarzer, auf Hochglanz polierter Barbecue-Grills, das Los Carpinteros für ihre Installation National Liberation Movement entwickelte, dreht den Spieß um. Denn jeder Grill hat die Form des fünfzackigen Sterns – dem Symbol des Kommunismus.  Die durchgestalteten Objekte sehen nicht nur teuer und kühl aus, sie sind auch tatsächlich erkaltet: Aus ihnen steigt weder die Hitze der Glut noch die der Revolution. Ebenso ironisch nimmt das kubanische Künstlerkollektiv die russische Propaganda in Havanna aufs Korn: Das modernistische Hochhaus der russischen Botschaft schrumpfen sie zu einem praktischen Schubladenschrank. Solche Umdeutungen  sind typisch für das kubanische Künstlerkollektiv. Das zeigt die große Werkschau, die ihnen das Museo de Arte Contemporáneo de Monterrey (MARCO) ab dem 20. August widmet. Architektur, Design und Skulptur verbinden sie hier zu visuellen Allegorien und kommentieren dabei immer wieder kritisch die gesellschaftlichen Verhältnisse.

Eine wichtige Rolle im Werk von Los Carpinteros spielen ihre virtuosen, großformatigen Aquarelle, mit denen sie auch in der Sammlung Deutsche Bank vertreten sind. Eine Auswahl ist nun im MARCO zu sehen. Häufig veranschaulichen sie die kreativen Prozesse bei der Entstehung ihrer raumgreifenden Installationen oder zeigen Alltagsgegenstände wie Schrauben, Ziegelsteine und Uhren, die sich in surreale Objekte verwandeln. Los Carpinteros formierten sich in den 1990er Jahren in Havanna  Zunächst recycelten sie häufig Treibholz für ihre Skulpturen. Daraus entstand auch der Name der Künstlergruppe, der zu Deutsch „Die Schreiner“ bedeutet, der aber gleichzeitig für eine kollektive Autorenschaft steht.

Mit dem MARCO ist die Deutsche Bank seit langem verbunden. So gastierten hier nach Die Rückkehr der Giganten. Deutsche Malerei von 1975-1985 (2002) zwei weitere große Ausstellungen mit Werken aus der Unternehmenssammlung: 2006 präsentierte More Than Meets the Eye aktuelle deutsche Fotokunst, während Beuys and Beyond 2011 dem Einfluss von Joseph Beuys auf seine Schüler thematisierte.

Los Carpinteros
Museo de Arte Contemporáneo de Monterrey
20.08. 2015 –  31.01.2016